Die Volksmusik der deutschen Vertriebenen und Aussiedler und ihr Einfluss auf Bayern

3,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig,
Lieferzeit ca. 3-4 Werktage

  • D011
11. Seminar für Volksmusikforschung und -pflege in Bayern Berching 1991. Vorträge und...mehr
Produktinformationen "Die Volksmusik der deutschen Vertriebenen und Aussiedler und ihr Einfluss auf Bayern"

11. Seminar für Volksmusikforschung und -pflege in Bayern Berching 1991. Vorträge und Ergebnisse des Seminars, 206 Seiten.

Inhalt:

  • Ortfried Kotzian: Die kulturellen Traditionen der Vertriebenen und ihre Aufnahme in Bayern
  • Gottfried Habenicht: Quellen zur musikalischen Volksüberlieferung der Vertriebenen in Bayern am Johannes-Künzig-Institut für ostdeutsche Volkskunde
  • Karl Horak (+): Meine Sammeltätigkeit im Osten und ihre Folgen
  • Konrad Scheierling (+): Die Liedtradition der Südostdeutschen und ihr Fortwirken in Österreich und Deutschland
  • Ingrid Sepp: Die Volkstumsarbeit der Heimatvertriebenen und ihr Einfluss auf Bayern. Dargestellt am Wirken einzelner Persönlichkeiten
  • Michael Käsbauer: Die Volkstumsarbeit der Heimatvertriebenen und ihr Einfluss auf Bayern. Dargestellt am Wirken der Sing- und Spielscharen
  • Walli Richter: "... ein Stück Heimat ersungen". Beobachtungen und Erfahrungen zur Volksmusikpflege in Vertriebenengruppen
  • Ernst Schusser: Öffentlich zugängliche Quellen zur musikalischen Volksüberlieferung der deutschen Vertriebenen und Aussiedler in Bayern
  • Manfreid Seifert: Erste Kontakte zwischen Einheimischen und Vertriebenen auf Tanz- und Unterhaltungsveranstaltungen. Eine Untersuchung der Jahre 1945 bis 1950 im Raum Rosenheim
  • Brigitta Schweigl: Der Böhmerwälder Schwertertanz in Bayern. Zum Funktionswandel eines Brauches
  • Robert Rohr: Bayerisch-donauschwäbische Bezüge in der volkstümlichen Musik seit 1945
  • Erich Sepp: Der Einfluss der Vertriebenen auf die Entwicklung der Blasmusik in Ober- und Niederbayern
  • Dagmar Held: Neugebrauch musikalischer Volksüberlieferungen der Deutschen Ost- und Südosteuropas in der schwäbischen Volksliedpflege
  • Ernst Schusser und Eva Bruckner: Neugebrauch musikalischer Volksüberlieferungen der Deutschen Ost- und Südtosteuropas in Kirchen Oberbayerns
  • Uwe Rachuth: Der Einfluss heimatvertriebener Musikanten aus dem Raum Neudek/Egerland auf das Blasmusikwesen um Augsburg. Dargestellt am Beispiel Franz Pecher
  • Adolf J. Eichenseer: Hans Götz, der Duadljohann. Biographie eines böhmisch-bayerischen Musikanten
  • Eva Bruckner: "Gsungen haben wir alleweil". Zum Liedgebrauch im Leben von Rosi Dyszak aus Deutsch-Reichenau im südlichen Böhmerwald
  • Wolfgang A. Mayer: "Aus Ukraina sind gezogen..." Lieder russlanddeutscher Aussiedler in Traunreut und ihre Funktion heute
Weiterführende Links zu "Die Volksmusik der deutschen Vertriebenen und Aussiedler und ihr Einfluss auf Bayern"